symbol sitemap   youtube logo     facebook logo    E-mail icon

symbol sitemap youtube youtube
  • Slide - IDAHOT 2017 01
  • Slide - IDAHOT 2017 02
  • Slide - IDAHOT 2017 03

Kampagne und Du!

Download-Bereich

Bildausschnitt Logo “anders und gleich“

Fachtag

fachtag-community

Flucht

refugees-lag

Material-Bestellung

Menue-rechts Material-Bestellung

Adressen NRWweit

Bild: Ausschnitt Nordrhein-Westfalen-Karte

CSD - nur mit Dir!

Illustration CSD

17. Mai: #RoteKarte

Menue-rechts RoteKarte 163

E-Postkarte

Bildausschnitt einer elektronischen Postkarte

Aktuelle Meldungen

25.04.2017 Landtagswahl: informieren - diskutieren - wählen!

Der SLADO e.V. lädt zusammen mit dem Netzwerk geschlechtliche Vielfalt Trans* NRW, der LAG Lesben in NRW und dem Schwulen Netzwerk NRW am 27. April zu einer öffentlichen Podiumsdiskusion zur Landtagwahl in NRW ein. Vertreter_innen von Linken, Grünen, Piratenpartei, SPD, FDP und CDU werden miteinander und mit dem Publikum zur Queerpolitik in NRW diskutieren.

Am 14. Mai wählen die Wahlberechtigten in NRW den Landtag. Welche Positionen vertreten die Parteien in ihrer Politik hinsichtlich der Belange von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans* und Inter*? Die Veranstaltung findet von 18:30 bis 21 Uhr im KCR Dortmund statt und lädt alle Interessierten ein, sich zu informieren, zu diskutieren und schließlich am 14. Mai wählen zu gehen.

Auf dem Podium werden diskutieren:

  • Jasper Prigge / Mitglied im Landesvorstand / Wahlkreis Essen-Borbeck/Mülheim-Winkhausen (Die Linke)
  • Barbara Steffens / Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter (Bündnis/90 Die Grünen)
  • David Grade / OB-Kandidat / Wahlkreis Dortmund (Piratenpartei)
  • Guntram Schneider / ehemaliger Minister für Arbeit, Integration und Soziales / Wahlkreis Dortmund IV (SPD)
  • Sven Görgens, Landesvorsitzender der Liberalen Schwulen und Lesben / Wahlkreis Dortmund II (FDP)
  • Regina van Dinther / ehemalige Präsidentin des Landtags NRW (CDU)

Landtagswahlen NRW aus queerer SichtModeriert wird die Diskussion von Gunther Niermann, dem Kreisgruppen-Geschäftsführer des Paritätischen in Dortmund.

Im Laufe der Diskussion sollen verschiedene Themenbereiche angesprochen werden, so z.B. das Aufklärungs- und Antidiskriminierungsprojekt SCHLAU NRW, die Situation von LSBTI* Geflüchteten sowie von transgeschlechtlichen Menschen in NRW.

Die Veranstalter_innen hoffen auf viele Gäste, rege Beteiligung an der Podiumsdiskussion und auf viele Fragen, die den Anwesenden helfen sollen, ihre Wahlentscheidung für den 14. Mai gut informiert treffen zu können.

Datum: 27. April 2017
Beginn: 18:30 Uhr
Ende: 21 Uhr
Ort: KCR, Braunschweiger Straße 22, in Dortmund

 

scheiss hakenkreuz freiAusschlussklausel: Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische, homo-, trans*feindliche oder andere menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen.

Kampagne und Du!

Download-Bereich

Bildausschnitt Logo “anders und gleich“

Fachtag

fachtag-community

Flucht

refugees-lag

Material-Bestellung

Menue-rechts Material-Bestellung

Adressen NRWweit

Bild: Ausschnitt Nordrhein-Westfalen-Karte

CSD - nur mit Dir!

Illustration CSD

17. Mai: #RoteKarte

Menue-rechts RoteKarte 163

E-Postkarte

Bildausschnitt einer elektronischen Postkarte

ministerium