symbol sitemap   youtube logo     facebook logo    E-mail icon

symbol sitemap youtube youtube

Kampagne und Du!

Download-Bereich

Bildausschnitt Logo “anders und gleich“

Fachtag

fachtag-community

Flucht

refugees-lag

Material-Bestellung

Menue-rechts Material-Bestellung

Adressen NRWweit

Bild: Ausschnitt Nordrhein-Westfalen-Karte

CSD - nur mit Dir!

Illustration CSD

17. Mai: #RoteKarte

Menue-rechts RoteKarte 163

E-Postkarte

Bildausschnitt einer elektronischen Postkarte

......................................................................................................................................................................

......................................................................................................................................................................

Logo Schriftzug "immer dabei"

 

 

 

Immer dabei. Initiative für die landesweit ausgerichtete lesbisch-schwule Senior_innenarbeit in NRW

Wer kennt schon alte Lesben und Schwule? Im Stadtbild  und in den Medien wird oftmals eine junge Generation von Lesben und Schwulen wahrgenommen. Mit gezielten Aktionen möchten die Koordinator_innen Carolina Brauckmann und Georg Roth die Öffentlichkeit sensibilisieren für gleichgeschlechtliche Lebensformen im Alter.

Viele ältere Lesben und Schwule leben sehr zurückgezogen, was zum Teil auf belastende biographische Erfahrungen zurückzuführen ist. Viele sahen sich lange Lebensjahre gezwungen, ihre sexuelle Orientierung zu verstecken. Ein selbstbewusstes Coming Out und eine offene Lebensweise waren keineswegs selbstverständlich und sind auch heute oftmals abhängig vom Wohlwollen einer aufgeschlossenen Umgebung.  
Heute fehlen Orte und Gruppen für lesbische bzw. schwule Lebensgestaltung im Alter! Wer in NRW Interesse hat, eine Gruppe für ältere Lesben und Schwule zu gründen oder Veranstaltungen für die „Generation Stonewall“ durchzuführen, wird von der Landeskoordination mit Werbung und Ideen unterstützt!

Aufbruchsstimmung in der offenen Senior_innenarbeit.  Es lohnt sich, bei den Frauen und Männern in Vorruhestand und Nacherwerbsphase, bei sogenannten „Silver Agers“ und Alt-68ern das Verständnis zu stärken für gleichgeschlechtliche Lebensformen.  Auch in den örtlichen Seniorenzentren wird an einem neuen, modernen Altersbild gearbeitet. Ziel der Landeskoordinator_innen ist es, diese Orte auch für ältere Lesben und Schwule attraktiv zu machen. Deshalb kooperiert „immer dabei“ mit landesweiten und kommunalen seniorenpolitischen Netzwerken.

Geplant ist darüber hinaus ein umfassendes Angebot im Internet. Hier können sich sowohl ältere Lesben und Schwule als auch die Profis aus Politik und Seniorenarbeit mit Informationen versorgen. „Immer dabei“ heißt die Plattform und trägt somit den richtungweisenden Namen der  gesamten Initiative.

Die Initiative für die landesweit ausgerichtete lesbisch-schwule Senior_innenarbeit wird unterstützt vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter (MGEPA) und der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW. Angesiedelt ist die Landeskoordination im Kölner RUBICON. Das macht Sinn, denn hier gibt es schon gute Erfahrungen mit kommunaler lesbisch-schwuler Senior_innenarbeit!

 

Immer dabei. Ältere Lesben und Schwule in NRW.
Carolina Brauckmann, Landeskoordination Lesbische Seniorinnenarbeit in NRW
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Fon: +49-(0) 221 – 27 66 999-43
Georg Roth  Landeskoordination Schwule Seniorenarbeit in NRW
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Fon: +49-(0) 221 – 27 66 999-44
RUBICON, Standort Schaafenstr. 7, 50676 Köln, www.rubicon-koeln.de

zurück

......................................................................................................................................................................

Rubicon 

 

 

Die ALTERnativen – Netzwerke für ältere Lesben und Schwule in Köln

In Köln gibt es rund 25.000 ältere Lesben und Schwule. Für sie gibt es seit 2005 zwei stadtweite Netzwerke, deren hauptamtliche Betreuung ehrenamtliche Projekte aufbaut und koordiniert. Mit finanzieller Förderung unterstützt Köln als erste Stadt in Deutschland diesen innovativen Ansatz in der Senior*innenarbeit.
Beide Netzwerke der ALTERnativen sind Teil des vielfältigen Angebots des RUBICON.

Die Netzwerke der Lesbischen und Schwulen ALTERnativen bieten älteren Lesben und Schwulen die Möglichkeit Gleichgesinnte zu treffen, sich auszutauschen, politisch aktiv zu sein, sich zu engagieren und gemeinsam ihre Freizeit zu gestalten. Sie informieren über und kommunizieren aktuelle und lebensrelevante Aspekte des lesbisch-schwulen Alterns.

Die Koordinator*innen der Netzwerke sind Ansprechpartner*innen für Akteur*innen der Offenen Senior*innenarbeit in Köln, sowie für alle Fachkräfte rund um Fragen lesbisch-schwulen Alterns.

RUBICON
Schaafenstr. 7
50676 Köln
www.alternativen-koeln.de 

Lesbische ALTERnativen
Ilona Schulz
Tel.: 0221 - 27 66 999-45
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schwule ALTERnativen
Norbert Reichert
Tel.: 0221 – 27 66 999 - 47
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

zurück

......................................................................................................................................................................

2015-04-10 Kultursensible-Pflege Titelbild 130

Broschüre „Kultursensible Pflege für Lesben und Schwule"

Was sollte die professionelle Altenpflege wissen, um kultursensibel mit älteren, alten und hochaltrigen Lesben und Schwulen umzugehen? - Die neue Broschüre des Rubicon e.V. beantwortet diese Fragen und liefert eine Menge Hintergrundwissen. Denn um die Erfahrungen alter homosexueller Menschen in den geschichtlichen Zusammenhang einordnen zu können, sollten Pflegekräfte genügend Informationen haben und die schwul-lesbische Kultur kennenlernen.

Das Land NRW fördert das Projekt Kultursensible Pflege für Lesben und Schwule, in dessen Rahmen Dr'in Gabi Stummer die wichtigsten Informationen für die Altenpflege zusammenfasst. Diese sollen zu einem professionellen Umgang der Pflegenden mit gleichgeschlechtlich liebenden Menschen beitragen.

Im Anschluss an die thematische Einführung wird ein Rückblick in die jüngere deutsche Geschichte skizziert und das politische und gesellschaftliche Klima beschrieben, das für die ältere Generation der Lesben und Schwulen prägend war. Welche Anforderungen sich daraus für den Bereich der Altenpflege ergeben und welche Kompetenzen erforderlich sind, erläutert die Autorin in ihren Ausführungen über das zugrunde liegende Pflegeverständnis.

Die Informationsbroschüre steht für den Download unter www.rubicon-koeln.de bereit.

Außerdem ist die Broschüre als Print-Version bestelltbar unter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
rubıcon. e.V.
Rubensstr. 8-10
50676 Köln
Büro: 02 21-27 66 999 -0

Herausgeber: rubıcon. e.V., 2014
Autorin: Dr'in Gabi Stummer

zurück

......................................................................................................................................................................

SLADO e.V. - Seniorenarbeit für Lesben und Schwule auf kommunaler Ebene / Dormund

"Auf einem SLADO e.V. Treffen haben wir uns mit vielen Gästen über das Thema Seniorenarbeit für Lesben und Schwule auf kommunaler Ebene austauschen können.

Erfreulicherweise gibt es in Dortmund schon seit einiger Zeit einige Akteure die sich mit diesem Thema beschäftigen und sehr wichtige Impulse setzen. Die Gruppen Gay and Grey, sowie Lesbian- Summer sind wichtige Träger in der lesbisch, schwulen Altenarbeit in Dortmund. So sind uns bei der Vorbereitung auf diesen Abend zwei Papiere der KCR Arbeitsgruppe Sa´lem (Sappho und Methusalem) zum Thema Altenarbeit und die Forderung nach einer Alteneinrichtung besonders aufgefallen. Die geforderte Alteneinrichtung konnte beispielsweise nach einigen Bemühungen am Runden Tisch vor einigen Jahren bereits erfolgreich umgesetzt werden.

Besonders erfreulich sind die Fortschritte auf der Landesebene NRW und das nun gestartete bundesweite Forschungsprojekt:“ Die Lebenssituation von gleichgeschlechtlich liebenden Frauen und Männern in der ambulanten und teil-/stationären Altenpflege.“ und die Landeskoordination für ältere Schwule in NRW in Köln.

Wie bei den anderen Themen zuvor, die im Rahmen der Vorbereitung eines kommunalen Handlungskatalogs diskutiert wurden, geben wir hier einen kleinen Überblick über die geführte Diskussion beim SLADO -Treffen. Wir lassen jedoch auch schon bereits andere Quellen mit einfließen."

Download Protokoll "Seniorenarbeit für Lesben und Schwule auf kommunaler Ebene" (PDF)

www.slado.de

zurück

......................................................................................................................................................................

Kampagne und Du!

Download-Bereich

Bildausschnitt Logo “anders und gleich“

Fachtag

fachtag-community

Flucht

refugees-lag

Material-Bestellung

Menue-rechts Material-Bestellung

Adressen NRWweit

Bild: Ausschnitt Nordrhein-Westfalen-Karte

CSD - nur mit Dir!

Illustration CSD

17. Mai: #RoteKarte

Menue-rechts RoteKarte 163

E-Postkarte

Bildausschnitt einer elektronischen Postkarte

ministerium